Wissenswertes zur Praxis

Unser Tätigkeitsschwerpunkt umfasst die Diagnostik, Therapie und Beratung von Patienten mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen jeden Alters funktioneller oder organischer Art.
Ziel der logopädischen Behandlung ist es, die Kommunikationsfähigkeit nach den individuellen Möglichkeiten des Patienten zu verbessern bzw. wiederherzustellen. Die Bedürfnisse und Ziele unserer Patienten und deren Angehörigen bilden die Basis für unser therapeutisches Vorgehen.
Damit wir für unsere Patienten eine bestmögliche Behandlung gewährleisten können, finden in unserer Praxis wöchentliche Teambesprechungen sowie interne und externe Weiterbildungen statt, um die Therapien nach den neuesten Erkenntnissen durchzuführen.
Wir arbeiten interdisziplinär mit der „Vogtland – Reha“ und der „Interdisziplinären Frühförderstelle“ (IFF) Zwota, die sich im selben Gebäude befinden, zusammen.
Unser Spektrum umfasst die Betreuung vom Säugling bis zum Erwachsenen bei Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen in unseren Praxisräumen sowie nach ärztlicher Verordnung im Hausbesuch.

Die Behandlung nach ärztlicher Verordnung umfasst:

  • Ein ausführliches Anamnesegespräch über den Vorstellungsgrund.
  • Eine logopädische Befunderhebung nach Bedarf: standardisierte Testung, verschiedene Screenings, Analyse der Spontansprache im Gespräch oder bei Kindern im freien Spiel.
  • Eine umfassende Beratung über die erfasste Problematik, mögliche Beeinflussung und gemeinsame Festlegung von Therapiezielen.
  • Erstellung eines auf den Patienten und dessen Störungsbild abgestimmten Behandlungsplan.
  • Die Therapie selbst wird auf der Basis wissenschaftlich erprobter und effizienter Methoden durchgeführt. Durch Spezialisierungen innerhalb des Teams sowie eine interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Therapierichtungen (Physio- und Ergotherapie, Heilpädagogik) kann die Behandlung optimal auf den Patienten und dessen Störungsbild sowie seine Bedürfnisse, abgestimmt werden.
  • Offene Beratungsgespräche bei Fragen zur kindlichen Sprachentwicklung oder zu verschiedenen Störungsbildern.
  • Durchführung von Elternabenden bzw. Elternberatung bei Nachfrage und Bedarf als Präventionsmaßnahme.
Sehr wichtig für den Erfolg der Therapie ist uns eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und Angehörigen unserer Patienten, medizinischen Einrichtungen (Kinderarzt, Haus- oder Facharzt, Kliniken, Reha – Einrichtungen), anderen Therapeuten (Ergo- und Physiotherapeuten sowie Logopäden), Pflegeeinrichtungen, Frühförderstellen, Kindertagesstätten und Schulen.

Logopädische Therapie erhalten Sie als Rezeptverordnung unter Zuzahlung Ihres Eigenanteils von 10% sowie 10 Euro Rezeptgebühr, wenn Sie nicht zuzahlungsbefreit sind, von Ihrem behandelnden Arzt (Hausarzt oder Facharzt). Für Kinder ist die Behandlung gebührenfrei. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Termine nach telefonischer Vereinbarung unter 037467 / 28 678, mobil unter 0172 / 79 53 6 53 oder über unser Kontaktformular

Behandlung aller Kassen und privat

Hausbesuche nach ärztlicher Verordnung

Menü